ASV – Automated Service Vehicles

Fortschrittliche Technologien und der Mut, neue Wege zu beschreiten, zählen bei VirtuRail zur Unternehmensphilosophie.

Beim Projekt Kerenzerbergtunnel wird weltweit erstmalig unser neues ASV (Automated Service Vehicle) eingesetzt. Unsere Erfahrung mit MSV (Multi Service Vehicle) auf Baustellen in Griechenland und Österreich hat uns von den vielen Vorteilen dieser Technologie im Rahmen der Baustellenlogistik überzeugt. Das VirtuRail ASV ist eine logische Weiterentwicklung.

Die rein elektrisch angetriebenen, gummibereiften Fahrzeuge sind mittels modernster Steuerungssensorik in der Lage, ohne mechanische Spurführung die Fahrstrecken zur Versorgung der untertägigen Baustellen exakt spurtreu zu bewältigen.

Durch den E-Antrieb ist die gesamte Baustelle emissionsfrei. Dies trägt entscheidend zur Entlastung der Frischluftzufuhr Ihrer Baustelle bei. Durch die Gummibereifung wird das ASV extrem flexibel und der Tunnel kann ohne aufwändige Gleisinstallationen auch mit Standardfahrzeugen befahren werden.

Die Zukunftsvision unseres VirtuRail ASV ist fahrerlos. Dazu haben wir ein komplexes Sensorik- und Steuerungssystem entwickelt. Die Erprobung dieses Systems ist voll im Gange. Wir sind überzeugt, in naher Zukunft fahrerlos ASV auf Ihren Baustellen einsetzen zu können.

Expertise meets Innovation.

100% SPURTREU

Sensorik kombiniert mit innovativer Steuerung garantiert absolute Spurtreue und damit geringen Platzbedarf.

EMISSIONSARM

Elektroantrieb sorgt für weniger Emissionen in Form von Lärm und Abgasen.

helm - sicherheit

SICHERHEIT

Weniger Personen auf der Baustelle durch fahrerlosen Betrieb.

FLEXIBILITÄT

Durch die Gummi­bereifung ist unser ASV flexibel ohne Schienen einsetzbar.

Impressionen des VirtuRail ASV

Logo Virturail

VirtuRail GmbH

Batloggstraße 95

6780 Schruns

Austria